Ich bin Neele, Illustratorin und Idealistin.
Ich erzähle Geschichten in (bewegten) Bildern und transportiere so das, was
1000 Wörter  nicht immer schaffen.
  • Instagram

Die Idealistin in mir

Als Idealistin - Ja, ich glaube noch daran, dass sich alles zum Guten wenden kann - möchte ich mit meiner Kunst Projekte unterstützen, die ähnlich ticken. Darum arbeite ich vor allem für kleine Unternehmen oder Institutionen, die die Welt ein klein wenig besser machen wollen - von Nachhaltigkeit über Bildung bis hin zu politischem Wandel. Ich bin offen, diese Liste zu erweitern - ruft mich an, lasst uns zusammenarbeiten! 

Humor stirbt zuletzt

Neben dem Ernst des Lebens mag ich aber auch seinen Humor. Wir kennen alle diese absurden Alltagsgeschichten: Dinge, die wir an der Bushaltestelle oder in Supermärkten beobachten, schrullige Geschichten von Oma, eben die Absurdität und Schönheit des Tagein-Tagaus. Hier gibt's einen kleinen Einblick in freie Arbeiten, die ich genauso enthusiastisch angehe wie den Ernst, by the way! 

auswahl meiner kunden

Bundesgesundheitsministerium // Robert Koch Institut

Die Zeit // Goethe Institut // Akademie der Wissenschaften Berlin-Brandenburg // Demokratie Leben e.V.

Leuphana Universität Lüneburg // Redeleit & Juncker // Tactile News // Lüneburgs Lieblinge

Theater der Welt // Das große Darmstädter Gespräch // Hauptsache Frei Festival // Brachland Ensemble

Bohlsener Mühle // Karacho Kaffee// Avenir. Laden und Café // To Huus. Gastwirtschaft

Circular Thinking (Susanne Heinz)

Neele Jacobi // Odenwaldstrasse 13, 20255 Hamburg // neele@neele-jacobi.de

Impressum // Datenschutz